Korb
855 908 4010
 
 
 
Shop mit Vertrauen
  • Niedrigpreisgarantie
  • Kostenloser und schneller Versand
  • Bester Kundendienst
Marken
Info
 
Free Worldwide Shipping
Für alle Behandlungen über $ 50
Kein Gutschein erforderlich
Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 50 US-Dollar

Toller Service, Tolle Preise

Schützen Sie Ihren besten Freund von Zecken, Flöhe, Heartworm und Darm - Würmern

 
 
Ausgewählte Produkte

Floh-, Zecken-und Wurmbehandlungen der Pet Bucket Weg

Now it's easy to keep your favorite furry companion in the best of health. PetBucket offers the most effective and popular branded parasite medications on the market today. 100% echt, bis zu 75% Rabatt.

 

Navigieren Sie einfach zu den Produkten, die Sie benötigen , sparen Sie Geld bei den gewünschten Behandlungen und versorgen Sie Ihr Haustier vor allem mit den allerbesten Produkten für Hunde- und Katzenherz- und Darmwurm, Floh- und Zeckenbehandlungen aus der ganzen Welt. Mit PetBucket können Sie nach bekannten Marken wie Advantage , Bravecto , Frontline Plus , NexGard , NexGard Spectra , Revolution , Sentinel Spectrum , Seresto und vielen mehr suchen .

Letzte Blog-Posts

So helfen Sie einer Katze mit verfilztem Fell

Wenn Ihre Katze Matten im Fell hat, kann dies ein Zeichen für ein gesundheitliches Problem sein. Hier sind einige häufige Gründe, warum Katzen aufhören, ihr Fell zu pflegen. Wie man einer Katze mit verfilztem Fell hilft Katzen haben etwa 130,000 Haare auf jedem Quadratzentimeter ihres Körpers, was bei der Fellpflege viel Pflege bedeutet. Unsere katzenartigen Gefährten sind größtenteils Experten darin, ihr Fell zu pflegen, aber manchmal treten Matten auf, insbesondere bei Langhaarrassen. Dreadlocks können zu Gesundheitsproblemen wie Kot oder Urin führen, die sich in verworrenem Fell und gereizter Haut verfangen, wenn Matten verhindern, dass Sauerstoff und Feuchtigkeit das Oberflächengewebe erreichen. Daher ist es wichtig, Kittys Fellhygiene im Auge zu behalten. Hier sind einige Tipps zum Entfernen von Dreadlocks und einige der wahrscheinlichen Schuldigen hinter dem ungepflegten Fell Ihres Haustieres. Verfilztes Fell kann aus verschiedenen Gründen auftreten, darunter Munderkrankungen, Verlust der Flexibilität, Stress oder ein allgemeines Unwohlsein Ihres Haustieres. Da Katzen mit ihren Stachelzungen baden, ist ihr Maul das wichtigste Pflegewerkzeug. Wenn Ihr Haustier Schmerzen aufgrund einer Parodontitis oder einer anderen Infektion des Mundes hat, wird es wahrscheinlich das Baden vermeiden. Ein weiterer Grund, warum Ihre Katze ihr Fell möglicherweise nicht behält, ist der Verlust der Flexibilität aufgrund von Arthritis oder Fettleibigkeit. Stress kann auch zu Veränderungen in den Badegewohnheiten Ihres Haustieres führen, da einige Katzen sich bei Angst übermäßig pflegen und kahle Stellen bilden, während andere zu gestresst sind, um ihre Aufmerksamkeit auf das Baden abzulenken. Andere Ursachen sind jede Krankheit, die dazu führt, dass sich Ihre Katze unter dem Wetter fühlt, einschließlich Anämie, Nierenerkrankungen, Krebs und eine Vielzahl anderer Probleme. Was auch immer die Ursache ist, das Aufhören des Badens ist ein Zeichen dafür, dass sich Ihr Haustier nicht wohl fühlt, und es ist wichtig, die zugrunde liegenden Ursachen anzugehen. Wenn du bemerkst, dass deine Katze bei ihren Fellpflegegewohnheiten nachlässt, bringe sie zur Untersuchung zum Tierarzt. Ihr Tierarzt sollte eine vollständige körperliche Untersuchung und eine Urinuntersuchung durchführen, um herauszufinden, warum er das Baden vermeidet. Um Ihrem Haustier zu helfen, bürsten Sie es täglich mit einem Stahlzahnkamm. Sie können ihn auch mit einem feuchten Waschlappen abreiben, um sein natürliches Zungenbaden nachzuahmen. Achte darauf, keine Scheren zum Ausschneiden von Matten zu verwenden, da dies dazu führen kann, dass die Haut deines Haustieres geschnitten wird. Wenn Ihr Begleiter eine Matte hat, die Sie einfach nicht auskämmen können, bringen Sie ihn zum Tierarzt oder zum Friseur, um sie sicher entfernen zu lassen. Je länger das Fell Ihres Haustieres ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass es sich verheddert, also machen Sie die Fellpflege zu einem Teil seiner täglichen Routine. Sie können nach Knoten suchen, indem Sie während des Bürstens mit den Fingern durch sein Fell fahren, um Dreadlocks zu entwirren, bevor sie nicht mehr ausgekämmt werden können.  

Wie man sich um einen älteren Hund kümmert, der seine Zähne verliert

Auch wenn Sie Ihrem Hund die Zähne putzen, kann es im Alter zu Karies kommen. Glücklicherweise kann er mit einer angepassten Ernährung ohne seine Backenzähne auskommen. Wie man sich um einen älteren Hund kümmert, der seine Zähne verliert Wir alle lieben unsere Haustiere und hoffen, dass sie bis ins hohe Alter gut leben, aber wie in jeder Lebensphase bringt das Alter Ihres Haustieres einzigartige Herausforderungen mit sich. Dazu gehört der Verlust seiner Zähne, obwohl Hunde in jeder Lebensphase aufgrund einer schlechten Zahngesundheit oder Verletzung einen Zahnverlust erleiden können. Im Alter von etwa 3 bis 6 Wochen wachsen Welpen ihre Milchzähne, die so genannt werden, weil sie so früh im Leben keine Backenzähne zum Kauen fester Nahrung benötigen. Im Alter von etwa 4 Monaten verlieren Welpen diese Zähne und wachsen ihr erwachsenes Gebiss heran, das sie für den Rest ihres Lebens erhalten sollten. Das Alter kann jedoch die Zahngesundheit Ihres Haustieres beeinträchtigen, und Parodontitis ist die Hauptursache für Zahnverlust bei Hunden. Um Zahnerkrankungen vorzubeugen, ist es wichtig, schon in jungen Jahren mit dem Zähneputzen Ihres Hundes zu beginnen. Investieren Sie in eine Zahnbürste und Zahnpasta, die speziell für Hunde entwickelt wurden, und machen Sie das Zähneputzen von Fidos zu einem Teil Ihrer täglichen Routine, beispielsweise unmittelbar nach dem Essen. Sie sollten Ihr Haustier auch zu regelmäßigen Kontrollen mitnehmen, die eine mündliche Untersuchung beinhalten sollten. Andere häufige Ursachen für Zahnverlust bei Hunden sind Verletzungen, beispielsweise wenn ein Hund mit einem anderen Tier in einen Kampf gerät. Anzeichen dafür, dass Ihr Hund Probleme mit seinen Zähnen hat, sind blutiger Speichel, Schwierigkeiten beim Essen seines Futters und Scharren am Maul. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Haustier während der Mahlzeiten viel von seinem Trockenfutter verschüttet oder übermäßig sabbert, ist es an der Zeit, nach anderen Anzeichen für eine schlechte Zahngesundheit zu suchen. Schauen Sie genau hin, um zu sehen, ob sein Gesicht oder seine Nase geschwollen sind, und überprüfen Sie in seinem Mund auf entzündetes oder blutendes Zahnfleisch und Mundgeruch. Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, bringen Sie Ihr Haustier sofort zum Tierarzt, um eventuelle Schmerzen im Maul zu beheben und die zugrunde liegende Ursache zu diagnostizieren. Wenn er einen infizierten Zahn hat, ist es besser, daran zu ziehen, als den beleidigenden Fangzahn an Ort und Stelle zu lassen, um Ihrem Haustier mehr Schmerzen zuzufügen. Natürlich sind die meisten Hunde mit fehlenden Zähnen nicht ganz zahnlos. Wie viel besondere Pflege Ihr Begleiter benötigt, hängt davon ab, wie viele Zähne ihm fehlen. Wenn Ihrem Haustier eine große Anzahl seiner Backenzähne und Prämolaren fehlt, wird seine Fähigkeit, Nahrung zu kauen, erheblich beeinträchtigt und Sie müssen seine Ernährung anpassen, damit es leicht fressen kann. In einigen Fällen wird das Kauen durch Hinzufügen von warmem Wasser und Zerdrücken von Kroketten ausreichend erleichtert. Bei Haustieren, denen mehr Zähne fehlen, müssen Sie möglicherweise ihre Ernährung auf striktes Dosenfutter umstellen. Vermeiden Sie Fleischkonserven, die als Soße enthalten gekennzeichnet sind, da diese Arten größere Stücke haben, die für manche Haustiere schwer zu kauen sind. Auch zahnlose Haustiere brauchen ein gesundes Maul, putzen Sie also weiterhin die verbleibenden Zähne und das Zahnfleisch Ihres Hundes. Mit der richtigen Zahnreinigung, regelmäßigen Untersuchungen beim Tierarzt und Anpassungen im Alter kann Ihr Haustier bis ins hohe Alter ein gesundes Leben führen.  

Die gesundheitlichen Vorteile eines Hundes

Hunde sind mehr als nur Begleiter - sie halten uns auch körperlich und geistig fit. Hier sind einige gesundheitliche Vorteile des Besitzes eines Hundes. Die gesundheitlichen Vorteile des Besitzes eines Hundes Haustiereltern sind sich bereits bewusst, dass der Besitz eines vierbeinigen Begleiters für ihre geistige Gesundheit von Vorteil ist. Es ist jedoch wissenschaftlich erwiesen, dass die Pflege eines Hundes auch die körperliche Gesundheit verbessert. Von häufigerer Bewegung bis zur Vorbeugung von Allergien bei Kindern: Der Besitz eines vierbeinigen Kumpels bietet einige Vorteile: 1. Tiere halten Sie aktiv: Die meisten Gesundheitsexperten sind sich einig, dass Menschen täglich etwa 30 Minuten Sport treiben sollten, und Hundebesitzer sind statistisch gesehen eher dazu geneigt treffe das Ziel. Das Gehen mit unseren Hunden mag sich nicht wie ein Training anfühlen, aber es hilft uns, auch in unseren letzten Jahren aktiv zu bleiben. Dies hat eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen, von der Aufrechterhaltung eines niedrigeren Body-Mass-Index bis hin zur Verbesserung der Herzgesundheit. Untersuchungen haben sogar gezeigt, dass der Besitz eines Haustieres den Blutdruck und das Risiko eines Herzinfarkts senkt. 2. Haustiere können tatsächlich Stress abbauen: Zusätzlich zu den stressabbauenden Vorteilen der täglichen Bewegung kann der Besitz eines Haustieres dazu beitragen, die Angst auf andere Weise zu verringern. Studien haben gezeigt, dass das Verbringen von Zeit mit Ihrem Hundebegleiter den Serotonin- und Dopaminspiegel erhöhen kann, zwei „Wohlfühl“ -Neurochemikalien, die das Wohlbefinden verbessern. Die tiergestützte Therapie wird sogar als Behandlung für Depressionen anerkannt, da Hunde uns helfen können, uns weniger isoliert zu fühlen und aktiv zu bleiben. 3. Hunde können Ihr soziales Leben verbessern: Tierhalter erkennen es möglicherweise nicht, aber wenn Sie jeden Tag mit Fido spazieren gehen, kann dies Ihr soziales Leben verbessern. Untersuchungen haben gezeigt, dass Hundebesitzer leichter Freunde finden, wahrscheinlich aufgrund der verbesserten Chancen, Smalltalk zu führen, wenn sie mit ihren Begleitern unterwegs sind. Studien haben auch gezeigt, dass Menschen Fotos von Menschen mit Hunden eher als glücklicher wahrnehmen als Gleichaltrige ohne Haustiere. Hunde sind eine endlose Quelle von Gesprächsthemen für ihre liebevollen Besitzer. 4. Das Aufwachsen mit Hunden kann Allergien vorbeugen: Experten glaubten einst, dass ein Haustier zu Hause die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Kinder Allergien entwickeln. Studien haben jedoch seitdem gezeigt, dass das Aufwachsen mit einem vierbeinigen Familienmitglied die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Kinder ein Haustier entwickeln -bedingte Allergie. Bei so vielen Vorteilen ist es kein Wunder, dass wir unseren Hundebegleitern so verbunden sind. Anstatt seine täglichen Spaziergänge als Belastung zu betrachten, sollte dies Ihnen helfen, die gute Seite für die Aufrechterhaltung eines Tagesablaufs zu finden, von dem Sie und Ihr Begleiter über Jahre hinweg profitieren. 
Rufen Sie uns an - 855 908 4010
Placeholder
 
 
Unterstützt Frauenkollektive.